Homöopathie

Die Homöopathie wurde durch Samuel Hahnemann (1755—1843) vor mehr als 200 Jahren begründet und ist eine bewährte Regulationstherapie.

Diese Methode zählt zu den empirischen Wissenschaften — das heißt, sie beruht auf Erfahrungen. Homöopathen erklären die Wirkung nach der Gesetzmäßigkeit: Ähnliches möge durch Ähnliches geheilt werden!

„Jedes wirksame Arzneimittel erregt im menschlichen Körper eine Art von eigner Krankheit, eine desto eigenthümlichere, ausgezeichnetere und heftigere Krankheit, je wirksamer die Arznei ist. Man ahme der Natur nach, welche zuweilen eine chronische Krankheit durch eine andre hinzukommende heilt und wende in der zu heilenden (vorzüglich chronischen) Krankheit dasjenige Arzneimittel an, welches eine andre, möglichst ähnliche, künstliche Krankheit zu erregen im Stande ist und jene wird geheilet werden; Similia similibus.“

Samuel Hahnemann, 1796
homöopathie
homöopathie
homöopathie

Bei akuten Problemen und für bewährte Anwendungsbereiche können Ihnen ausgebildete Mitarbeiterinnen anhand der geschilderten Symptome und durch gezieltes Fragen ein passendes homöopathisches Mittel in der richtigen Potenz empfehlen.

Chronische Erkrankungen gehören in die Hand erfahrener Homöopathen.

Beraterinnen:

Johanna Hartl, Berta Kehrer, Mag. Susanne Mayr-Farnleitner

Produkte:

250 Einzelmittel (Globuli) von Spagyra und DHU, Komplexmittelserien von Apozema, Similasan, Heel und Weleda.

Homöopathische Globuli, Tabletten, Pulver oder Tropfen werden nach dem homöopathischen Arzneibuch (HAB) hergestellt.

apotheke ottensheim darm
Darmberatung
Bioidente Hormone
Menü